Isernhagener Bürger helfen Flüchtlingen.  Offenes Netzwerk aus ehrenamtlichen Bürgern, dem Deutschen Roten Kreuz und Mitgliedern der Gemeindeverwaltung Isernhagen.  E-mail: Helfernetzwerk-Isernhagen@web.de

Aktuelles:

Besuch im Sealife

Aufregender Tag im Sea Life Hannover:
Eltern, Kinder und junge erwachsene Flüchtlinge konnten verschiedene Fischarten, Krokodile, Schildkröten, Rochen, Seepferdchen und vieles mehr in großen Aquarien entdecken. Auf einem Rundgang ließen sich Unterwasserlebewesen von ganz nah beobachten und am Ende des Ausfluges auch noch eine Haifütterung miterleben. Anschließend sind alle mit glücklichen und zufriedenen Gesichter nach Hause gefahren
Und für alle Interessierte: im Juli gibt es wieder einen Ausflug in den Zoo Hannover. Der Termin wird noch bekannt geben gegeben.


"Deutsch-Unterricht für Flüchtlingskinder" - erfolgreicher Aufruf an ehrenamtliche Helfer

Im Gymnasium Isernhagen werden Flüchtlingskinder in Deutschkursen und bei den Schularbeiten gefördert. Über den Einsatz der Lehrkräfte des Gymnasiums  hinaus suchte  Studienrat Arnd Wossidlo nach zusätzlichen ehrenamtlichen Helfern zur Unterstützung im Schulunterricht.

Nach dem Aufruf des Helfernetzwerks Isernhagen an Netzwerker und Interessierte meldeten sich viele freiwillige Helfer, von denen einige bereits ihre Tätigkeit aufgenommen haben.


Flüchtlingskinder besuchten Historisches Museum

Der Einladung der Projektgruppe Veranstaltungen des Helfernetzwerks Isernhagen am 30. April waren zwölf Flüchtlingskinder teilweise mit ihren Eltern gefolgt. Ziel der Betreuerinnen und Betreuer: Die Kinder sollten aktiv sein und  ausprobieren - zum Beispiel die Kronen an der großen Goldenen Kutsche zählen, mit einem alten Mahlstein selbst Mehl mahlen, die "Wundertrommel" drehen, durch deren  Schlitze ein richtiger Film zu sehen war und auf einem alten Holzrad sogar selber eine Runde drehen.

Der krönende Abschluss war die Kostümshow. Die Kinder, die Betreuer und die Übersetzer durften alte Kleider aus vergangenen Jahrhunderten anziehen. Dies wurde auf einem Bild festgehalten, welches alle Kinder als Erinnerung mit nach Hause nehmen durften.

Es war ein toller Vormittag im Museum, und den Kindern hat es sehr gut gefallen.
Die Termine für weitere Ausflüge werden rechtzeitig bekannt gegeben!


Kleiderkammer geht in die Sommerferien

Die Helferinnen der Kleiderkammer des DRK Ortsverein Isernhagen e.V. in
 Isernhagen NB Am Ortfelde 46 gehen in die Sommerferien. Dadurch ist die
Kleiderkammer vom 28. Juni bis 31.Juli 2016 geschlossen.
Kleider- und Haushaltsspenden können vor den Sommerferien nur noch am
 21. Juni 2016 in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr abgegeben werden.
Die Kleiderkammer ist also zur Ausgabe am 27. Juni noch geöffnet.

In dringenden Fällen kann natürlich ein Einzeltermin vereinbart werden.


Fußballschule für Flüchtlingskinder

Ein besonderes Erlebnis für 4 kleine Jungs aus Irak und Mazedonien.
Hannover 96 war zur “Fussballschule” beim TSV Isernhagen in HB.
Unsere Kinder konnten zu einem Sonderpreis von 25 Euro mitmachen, der natürlich vom Helfernetzwerk bestritten wurde..


Wer macht mit? Im Gespräch spielerisch Deutsch-Kenntnisse vermitteln

Das Erlernen der deutschen Sprache ist der erste Schritt zur Integration. Wir suchen dringend Damen und Herren, die gerne ehrenamtlich Erwachsenen Deutschkenntnisse spielerisch im Gespräch vermitteln möchten.
Vor allem geht es um die Inhalte Begrüßung, Vorstellung, Einkaufen, erste Dialoge etc.
Die Bandbreite des Lehrstoffs ist groß: von der  Alphabetisierung über den Unterricht für Anfänger mit Kenntnis der lateinischen Schrift bis zu den Anfängen der Grammatik. Welche Themen angesprochen  und wie der Unterricht durchgeführt wird, bleibt ganz individuell den Unterrichtenden überlassen. Eines kann schon verraten werden - es wird viel gelacht! Und es werden viele neue Freundschaften geschlossen!
 
Als Materialien werden Arbeitsblätter zur Alphabetisierung (z.B. www.tun-starthilfe.de), Unterlagen "Deutschkurs für Asylbewerber", "Thannhäuser Modell" und andere verwendet.
Zeitbedarf: 1 - 2 x pro Woche ca. 1-2 Stunden. Der Unterricht findet überwiegend in den Begegnungsstätten der Ortsteile Isernhagens  und in den geplanten Sammelunterkünften statt (ab voraussichtlich Mitte/Ende März in der Borsigstraße, Altwarmbüchen).
 
Weitere Informationen und Anmeldungen: Frau Christa Klie, email:  fam.klie@gmx.de


Spenden für das Helfernetzwerk Isernhagen

Sie möchten gern persönlich helfen? Können es aber zeitlich oder örtlich nicht einrichten? Dann helfen Sie uns mit Ihrer Spende: Jeder Betrag ist wichtig.

Helfernetzwerk Isernhagen e.V.

IBAN DE94 2505 0180 0910 3177 04  / BIC SPKHDE2HXXX

Die Einhaltung der satzungsmäßigen Voraussetzungen nach § 51, 59, 60 und 61 AO wurde vom Finanzamt Burgdorf  StNr. 16/200/84527 mit Bescheid vom 08.12.2015 nach § 60a AO gesondert festgestellt. Wir fördern nach unserer Satzung Hilfen für Flüchtlinge, Vertriebene und politisch Verfolgte.

 

Haben Sie herzlichen Dank im voraus!

Gymnasiasten laden Flüchtlingskinder in den Wietzepark

Am 21.Juni waren mal die ganz Kleinen dran...die 6. Klasse des Gymnasium Isernhagen haben Flüchtlingskinder bis 5 Jahre in den Wietzepark eingeladen. Zum Glück hat uns das Wetter nicht im Stich gelassen und so wurde eifrig gespielt, es wurden Luftballons aufge-pustet und die Großen hatten alle Hände voll zu tun, die Kleinen immer wieder aus dem Wasser zu fischen. Zwischendurch gab es Süßes zur Stärkung und ob groß oder klein, alle hatten viel Spaß und einen tollen Vormittag.

Einige Gymnasiasten haben gleich gefragt, ob es einen zweiten Termin gibt, da sie die Kleinen gerne wiedersehen möchten... wir bleiben in Kontakt!


Großes Garten-Kinderfest: Es hat riesigen Spaß gemacht!

Der Einladung von Brigitte Stadie und Rüdiger Beensen und dem Helfernetzwerk Isernhagen  sind fast 100 Kinder und Erwachsene am 29. Mai gefolgt.
Vom Regen verschont vergnügten sich Kinder und Jugendliche den ganzen Nachmittag auf der großen Fläche der Baumschule beim den angebotenen Spielen und Basteleien.

Die Stimmung war so gut, dass sogar nach den Klängen der Tambur, einem kurdischen Saiteninstrument, getanzt wurde. Gespielt von Mustafa Arina und begleitet von seiner Frau.

Ein großer Dank an alle Helferinnen und Helfer, die bei der Vorbereitung und beim Aufbau und Abbau geholfen haben, an die Betreuer für ihre Transportangebote, an die Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker und an Beatrice van den Boom für die gelungene Organisation.