Liebe Website-Besucher! 

Wer mit uns in Verbindung treten möchte oder Fragen hat, findet hierzu die Möglichkeiten unter "Kontakt".



Unsere Kindergruppe dienstags in der Heinrich-Heller-Schule ist weiterhin mit verschiedenen Angeboten aktiv und bietet jedes Mal eine lebendige Zeit, sowohl für die Kinder als auch die Erwachsenen. Vom Aussäen eines Kresse-Hasen, selbstgemachter bunter Knete - die alleine in ihrer Herstellung schon begeistert hat - Gestalten von Rasseln für die musikbegeisterten Kinder, über ein Highlight wie Kinonachmittag in russischer Sprache - natürlich mit selbst gemachten Popcorn und thematisch passender Ausgrabung von Dinos aus versteinerten Eiern - hin zu herbstlichen Themen wie Blattkunst, Eicheltransparenten, schaurig-schönen Klammern und Deko bzw. Gespenster-Marionetten (um hier nur ein paar Ausschnitte zu nennen) gibt es auch immer wieder Spiele und Bewegungsangebote, gerne auch mit Musik und Instrumenten, die sich häufig auch aus den kreativen Kindern heraus entwickeln.

Mit einer lustigen Wasserballon-Party mussten wir schweren Herzens Laetitia aus dem aktiven Team, verabschieden, die leider aus terminlichen Gründen ihre großartige und mit viel Herzblut geleistete Tätigkeit nun nicht mehr in die Kindergruppe einbringen kann. Neu dazu gekommen ist an ihrer Stelle jetzt Ulrike, die das Team um Beatrix (Trixi) und Manuela unterstützen möchte. Schön ist es, dass auch die Kontakte zu den Familien der dort derzeit lebenden Kindern intensiviert werden konnten. Oftmals ist über die eigentliche Zeit mit den Kindern (die auch Konfliktlösungen und viel Beziehungsarbeit bedeutet) hinaus auch bei den Eltern ein hoher Bedarf an Fragenklärung als auch Gesprächs- und Kontaktbedarf vorhanden, so dass die eigentlich angesetzte Zeit der Gruppe fast nie ausreichend ist. 

Wir freuen uns nun auf die Adventszeit und hoffen, dass die Kinder auch fern ihrer eigentlichen Heimat ein wenig Heimeligkeit und Freude empfinden mögen.


Am 26.8.22 traf sich das Helfernetzwerk mal wieder zum Erfahrungsaustausch und zur Begrüßung der neu zu uns gestoßenen Helfer.
Die kleine Gartenparty mit über 30 TeilnehmerInnen wäre beinahe fürchterlich ins Wasser gefallen, denn nach 5 Wochen ohne jeglichen Regen, waren ausgerechnet für diesen Abend Starkregen und Gewitter angesagt. Deswegen mussten wir den Veranstaltungsort in einer Hauruck-Aktion von Barbaras Garten mit seinen großen Bäumen an einen sichereren Ort verlegen. Herzlichen Dank an Silke und ihren Mann, dass sie uns so kurzfristig aufgenommen und uns so gastfreundlich empfangen haben! Als es dann um ca. 18:00 anfing zu gewittern konnten wir alle unter dem Terrassendach und im angrenzenden Ess- und Wohnzimmer sitzen und hatten viele angeregte Gespräche bei äußerst leckeren Snacks, die uns von zahlreichen Gästen mitgebracht und zusätzlich vom Café Mittendrin zubereitet wurden. Es war ein richtig netter Abend und wir fanden, dass wir so etwas öfter machen könnten!


Fußball-Camp des FC Neuwarmbüchen

Vom 01. - 03.07.2022  fand das Fussball-Camp des FC Neuwarmbüchen statt, an dem 16 Kinder aus Ukraine, Syrien und Georgien, gesponsert durch das Helfernetzwerk,teilnehmen durften. Beatrice und das Veranstaltungsteam hatten das Event bis ins Detail super vorbereitet und für Zelte, Isomatten, Schlafsäcke, eine Notfallnummer auf russisch, Transport und Betreuung über Nacht gesorgt. Sechs Kinder haben schon Samstag Nachmittag nicht mehr richtig mitgemacht und mussten vorzeitig abgeholt werden. Es war ja auch ganz schön heiß. Aber die übrigen 10 haben offensichtlich viel Spass gehabt.
Vielen Dank an Beatrice für die perfekte Organisation und an die fleißigen Helfer bei der Durchführung! Und herzlichen Dank an den FC Neuwarmbüchen, der nun schon zum wiederholten Mal geflüchteten Kindern die Teilnahme angeboten hat!


Festa per bambini Ucraini

Der freundlichen Einladung zum Pizza-Essen der "Pizzeria Difonzo" aus Altwarmbüchen folgten viele ukrainische Familien mit ihren Kindern. Nachdem sich alle mit Essen und Getränken gestärkt hatten, wurden sie von einer Meerjungfrau verzaubert - die Kinder waren begeistert.

Ein ganz herzlicher Dank für diesen unvergleichlichen Nachmittag geht an die Familie Difonzo!


Benefiz-Musiktheater

Am 03. und 04.06. konnten wir ein fantastisches „Theater-Konzert“ in einem idyllischen Ambiente in Isernhagen miterleben: Tomi Emilov und sein „Alter Ego“ Thomas lieferten sich einen hinreißenden Wettstreit zwischen klassischer und moderner Musik auf ungewöhnlichen Instrumenten und mit großem Witz und Kreativität dargeboten. Das Publikum, je Abend etwa 50 Zuschauer, war vollkommen begeistert. Zum Abschluss erklangen noch 2 ukrainische Lieder, gesungen von Tomi und seinem Vater, der die Show mit ihm zusammen vorbereitet und technisch als Tonmeister und Beleuchter unterstützt hatte.

Und das Schöne nebenbei: Der Eintritt war frei und die eingenommenen Spenden kommen dem Helfernetzwerk zugute! Dafür ein riesiges Dankeschön an Tomi Emilov, „Thomas“ und seinen Vater!

Benefizkonzert   

 

 

Wir freuen uns, Euch ein besonderes Event für den 03. und den 04.06.22 um 21:00 Uhr ankündigen zu können:

Der Künstler und Musiker Tomi Emilov wird ein Benefizkonzert für geflüchtete Menschen in Isernhagen HB veranstalten.

Es wird eine geniale Show mit Musik und Theater.

 

Bei Interesse meldet euch bitte an unter emilovtomi@gmail.com oder 0176 37340312.

 

Es gibt pro Konzert ca. 80 Plätze. 

 

Bitte bringt einen Klappstuhl mit. 

 

Der Eintritt ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten. Der Erlös wird dem Helfernetzwerk und damit geflüchteten Menschen zugutekommen.


Zoobesuch

 

Dank des großzügigen Angebotes des Erlebniszoos Hannover konnten wir nach dem 19.04.22 bereits zum zweiten Mal am 27.05.22 die Gelegenheiten nutzen, unseren ukrainischen Mitbürgerinnen mit Unterstützung des Helfernetzwerkes Isernhagen einen kostenlosen Zoobesuch zu ermöglichen.

Nahmen dieses Angebot Mitte April 36 Personen an, gab es für den 27.05.22 über achtzig Anmeldungen. Letztlich haben 75 Personen das Angebot angenommen und konnten sich an einem regenfreien etwas windigen Tag über die vielen Tiere im Zoo freuen. Eine besondere Attraktion ist der Flug des Weißkopfseeadlers im Yukon Bay und die sich daran anschließende sehr interessante Seehundshow. Die Elefanten im umgebauten Dschungelpalast, das junge Rudelteam der Timberwölfe sowie die faszinierenden Pelikane und Flamingos sind toll anzusehen.

Ein gelungener Ausflug, der vielen Familien große Freude gemacht hat! 

 

Anbei ein Eindruck einer 11-jährigen Ukrainerin:

Відгук Пономаренко Марії

Я у травні відвідала «Erlebnis –ZOO» в Ганновері. Мені  зоопарк  дуже сподобався, тому що він цікавий та великий за площею. Тварини доглянуті та красиві. Вони знаходяться в умовах, приближених до дикої природи. Цікава ідея з годівницею у вольєрі з жирафами, вона підвішена на балконі , на якому знаходяться люди. Тому я бачила жирафів дуже близько, вони такі великі! Також мені сподобалося шоу з морськими котиками. Вони дуже розумні і кмітливі. Проплила на човні з друзями по річці, побачила тварин ще ближче. 

Я залишилася дуже задоволена. Дякую робітникам зоопарку за те, що вони змогли відтворити такий чудовий куточок природи, наповнений лювов’ю до тварин. Велика подяка волонтерам, за цю чудову подорож.

Дякую за гарні емоції та чудовий настрій!!!

 

Übersetzung:

Rückmeldung Zoobesuch von einer 11-jährigen Ukrainerin, M.P.:

Ich war im Mai im Erlebnis-ZOO Hannover. Der Zoo hat mir sehr gut gefallen. Er ist interessant und großflächig. Die Tiere sind gut gepflegt und schön. Sie leben unter naturnahen Bedingungen. Eine interessante Idee ist das Futterhäuschen im Gehege der Giraffen: es hängt auf dem Balkon, auf dem sich auch die Menschen aufhalten. Deshalb habe ich Giraffen ganz nah gesehen, sie sind sehr groß!

Mir hat auch die Show mit den Seerobben sehr gefallen. Sie sind sehr klug und einfallsreich.

Ich bin mit Freunden auf einem Boot auf dem Fluss gefahren und habe viele Tiere noch näher gesehen.

Der Ausflug hat mir sehr gefallen. Vielen Dank an die Mitarbeiter des Zoos, dass sie eine so wunderbare Ecke der Natur voller Liebe für die Tiere aufgebaut haben.

Vielen Dank auch an die freiwilligen Helfer für diese wunderbare Reise.

Danke für die gute Emotionen und die tolle Stimmung!!!

M.P.



Region Hannover – Leicht erklärt

Neue Broschüre bietet Informationen über die Region Hannover in Leichter Sprache 

 

Region Hannover. Was ist die Region Hannover? Wie arbeitet die Verwaltung und wie kann man in der Politik mitbestimmen? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die neue die Broschüre „Region Hannover – Leicht erklärt“, die jetzt erschienen ist und ab sofort per E-Mail an die Adresse PolitischeBildung@region-hannover.de bestellt werden kann. Die Broschüre richtet sich vorrangig an Menschen, die Schwierigkeiten mit längeren und komplexen Texten haben oder die deutsche Sprache erst lernen. „Politische Bildung darf nicht an den Lesekompetenzen scheitern“, sagt Regionspräsident Hauke Jagau. „Die Broschüre erklärt sehr kompakt, Struktur und Aufgaben der Region Hannover.“

 

Auf 40 Seiten bietet die Broschüre Informationen zu Lage und Aufbau der Region Hannover, zur Regionsverwaltung und ihren Aufgaben und zu den politischen Gremien. Außerdem stellt sie Möglichkeiten der politischen Mitbestimmung vor. So wird genau der Weg von einer Idee bis zum politischen Beschluss beschrieben. Auch die Rolle der Fachausschüsse und des Regionsausschusses werden erläutert. Die Broschüre erklärt zudem die doppelte Funktion des Regionspräsidenten - als oberster Repräsentant der Region und Chef der Verwaltung. Der Erzähltest besteht aus kurzen Sätzen. Zahlen und wichtige Informationen sind farblich hervorgehoben. Farbige Illustrationen transportieren die Informationen noch einmal auf einer bildlichen Ebene.

 

Die Broschüre steht auch im Internet unter www.hannover.de/politische-bildung zum Download zur Verfügung. Informationen und Neuigkeiten in Leichter Sprache sind zudem auf www.hannover.de unter dem Icon „Leichte Sprache“ zu finden.