Ihre Spende hilft

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus organisatorischen Gründen nicht alle Sachspenden angenommen werden können.

Für allgemeine Möbelspenden ist nicht genug Lagerplatz zur Vorratshaltung vorhanden.

Von Fall zu Fall dringend benötigte Möbel werden im Bedarfsfall unten aufgelistet.



Sachspenden

RadHus - Fahrradgarage

Interesse besteht an Fahrrädern aller Größen und Typen, die mit angemessenem Aufwand verkehrstüchtig gemacht werden können.
An Zubehör sind insbesondere Schlösser, Kindersitze und Körbe gesucht.

 

Annahme von Fahrrad-Spenden und -Zubehör:

Dienstags von 15.00 - 17.00 Uhr *

Kontakt: radhus-ishg@t-online.de

 

* Das RadHus macht vom 15. Dezember 2021 bis zum 28. Februar 2022 eine kurze Winterpause, da die Garage nicht geheizt werden kann. 

Die Ausgabe von Fahrrädern - sofern vorhanden - und die Abgabe von Spenden-Fahrrädern kann aber gern nach Absprache vorgenommen werden. 

Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte die E-Mail-Adresse: radhus-ishg@t-online.de

Eine Kontakterfassung, Mund-Nasen-Schutz (FFP2), Abstand und Desinfektion bleiben für einen Besuch verpflichtend.

 

RadHus, Dorfstr. 10, 30916 Isernhagen KB


 

Kleider-/Hilfsmittelspenden

Kinderkleidung: in allen Größen, Schuhe, Regenzeug und Gummistiefel,
Sportsachen für Jungen und Mädchen.
Sportschuhe / Fußballschuhe
Babykleidung
Damen- und Herrenkleidung

 

Die Kleiderkammer nimmt jeden Dienstag von 14:30 bis 16:30 Uhr Spenden an.


DRK-Zentrum, Am Ortfelde 46, Isernhagen N.B. 



Geldspenden

Sie möchten gern persönlich helfen? Können es aber zeitlich oder örtlich nicht einrichten? Dann helfen Sie uns mit Ihrer Spende: Jeder Betrag ist wichtig.

Nur einen Teil der Hilfen können beispielsweise über Sachspenden der Bürger Isernhagens abgedeckt werden. Vieles muss kostengünstig neu erworben werden, wie Unterrichtsmaterialien für ehrenamtlichen Deutschunterricht, Zuschüsse zu Klassenfahrten etc.

Spenden richten Sie bitte an:

 

Helfernetzwerk Isernhagen e.V.

IBAN DE94 2505 0180 0910 3177 04  / BIC SPKHDE2HXXX

Wir sind wegen Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgte, für Flüchtlinge und Vertriebene nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Burgdorf St. Nr. 16/200/84527 vom 03.05.2017 für den letzten Veranlagungszeitraum

2015 - 2016 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit.